Adventgemeinde Soest
Adventgemeinde Soest
Bipowered

Gehorsam

Gott gehorsam zu sein, liegt in unserem besten Interesse. Die Bibel sagt in 5. Mose 30, 15-16: „Siehe, ich habe dir heute vorgelegt das Leben und das Gute, den Tod und das Böse. Wenn du gehorchst den Geboten des Herrn, deines Gottes, die ich dir heute gebiete, daß du den Herrn, deinen Gott liebst und wandelst in seinen Wegen und seine Gebote, Gesetze und Rechte hältst, so wirst du leben und dich mehren, und der Herr, dein Gott, wird dich segnen in dem Lande, in das du ziehst, es einzunehmen.“ 5. Mose 10, 12-13: „Nun, Israel, was fordert der Herr, dein Gott, noch von dir, als daß du den Herrn, deinen Gott, fürchtest, daß du in allen seinen Wegen wandelst und ihn liebst und dem Herrn, deinem Gott, dienst von ganzem Herzen und von ganzer Seele, daß du die Gebote des Herrn hältst und seine Rechte, die ich dir heute gebiete, auf daß dir’s wohl gehe?“

Welche Verbindung besteht zwischen dem Gesetz, der Gnade und dem Gehorsam? Die Bibel sagt in Römer 5, 20: „Das Gesetz aber ist dazwischen hineingekommen, damit die Sünde mächtiger würde. Wo aber die Sünde mächtig geworden ist, da ist doch die Gnade noch viel mächtiger geworden.“

Gehorsam kann uns vor Krankheit bewahren. Die Bibel sagt in 2. Mose 15, 26: „Wirst du der Stimme des Herrn, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und merken auf seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich dir keine der Krankheiten auferlegen, die ich den Ägyptern auferlegt habe; denn ich bin der Herr, dein Arzt.“

Gehorsam ist das Geheimnis eines erfolgreichen Lebens. Die Bibel sagt in Josua 1, 8: „Und laß das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern betrachte es Tag und Nacht, daß du hältst und tust in allen Dingen nach dem, was darin geschrieben steht. Dann wird es dir auf deinen Wegen gelingen, und du wirst es recht ausrichten.“

Wir werden beurteilt, ob und wie wir die Gebote Gottes halten. Die Bibel sagt in Matthäus 5, 19: „Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.“

Gehorsam ist der Ausdruck unserer Liebe zu Gott. Die Bibel sagt in Johannes 14, 15 und 23: „Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten. Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen.“

Der Heilige Geist wird nur dem gegeben, der Gott gehorsam ist. Die Bibel sagt in Apostelgeschichte 5, 32: „Und wir sind Zeugen dieses Geschehens und mit uns der Heilige Geist, den Gott denen gegeben hat, die ihm gehorchen.“

Jesus gehorchte seinen Vater und wurde dadurch unser Vorbild. Die Bibel sagt in Hebräer 5, 8-9: „So hat er, obwohl er Gottes Sohn war, doch an dem, was er litt, Gehorsam gelernt. Und als er vollendet war, ist er für alle, die ihm gehorsam sind, der Urheber des ewigen Heils geworden.“

Gott empfiehlt, den Gesetzen des Landes zu gehorchen. Die Bibel sagt in Römer 13, 1-2: „Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott; wo aber Obrigkeit ist, die ist von Gott angeordnet. Wer sich nun der Obrigkeit widersetzt, der widerstrebt der Anordnung Gottes; die ihr aber widerstreben, ziehen sich selbst das Urteil zu.“

Der Gehorsam zu Gott und seinen Geboten erfordert manchmal Konflikte mit menschlichen Gesetzen. Die Bibel sagt in Apostelgeschichte 5, 29: „Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen.“

Kinder sollen ihre Eltern gehorsam sein und sie ehren. Die Bibel sagt in Epheser 6, 1-3: „Ihr Kinder, seid gehorsam euren Eltern in dem Herrn; denn das ist recht. ‚Ehre Vater und Mutter‘, das ist das erste Gebot, das eine Verheißung hat: ‚auf daß dir’s wohl gehe und du lange lebst auf Erden‘.“